HAUPTKANAL

Erst wenn sie ganz dicht sind, sind wir zufrieden

Kanäle müssen vor Inbetriebnahme und auch während der Betriebszeit regelmäßig einer Dichtheitsprüfung unterzogen werden. Durch eine qualitative TV-Kanalinspektion können in der Regel alle visuell erfassbaren Schäden aufgenommen werden. Undichtigkeiten ohne sichtbaren Wassereintritt sind meistens nur durch eine Dichtheitsprüfung auffindbar.

Bei der haltungsweisen Dichtheitsprüfung wird der zu prüfende Leitungsabschnitt mittels Prüfblasen bzw. mit mechanischen Endverschlüssen wasserdicht und drucksicher verschlossen. Undichtigkeiten im Kanalsystem sind oftmals im Bereich der Rohrverbindungen zu finden. Darum ist hier eine Muffendichtheitsprüfung erforderlich. Undichtigkeiten in diesen Bereichen werden dokumentiert und können im Zuge eines Sanierungskonzeptes ggf. durch den Einbau von Kurzlinern oder Edelstahlmanschetten abgedichtet werden.