GFK-LINER

Kanalsanierung mittels UV-Lichtquelle

Schadhafte Abwasserhaltungen mit großem Schadensvolumen werden von kan.d.i.s mittels Glasfaserschläuchen über die gesamte Haltungslänge mittels UV-Technik saniert.

Hierbei wird ein Glasfaserschlauch mittels Druckluft an das Altrohr angedrückt und anschließend mit einer UV-Lichtquelle ausgehärtet. Zu den Hauptvorteilen gehört die schnelle, wirtschaftliche und platzsparende Sanierung der Haltung.

Der komplette Aushärtevorgang wird automatisch überwacht und protokolliert. Somit ist eine qualitativ hochwertige Sanierung des Altrohres gewährleistet.

Arbeitsschritte beim GFK-Schlauchliner:

  1. Zugang zu der undichten Leitung wird hergestellt
  2. Der Schlauchliner wird eingezogen
  3. Druckbeaufschlagung und Aushärtung mittels UV-Licht
  4. Die sanierte Leitung wird wieder mit dem Netzwerk verbunden und in Betrieb genommen

Video zur Sanierung mittels UV-Technik